Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Wir sind Mitglied:

Matinee zum Gedenken an Max Mannheimer

Trotz unserer Erklärten Neutralität in politischen Fragen, besuchen wir immer wieder politische Veranstaltungen von verschiedenen Parteien um uns zu präsentieren,
positionieren und Gesprächspartner zu finden.

Aus diesem Grund sind wir auch dieses Mal der Einladung der SPD Landtagsfraktion gefolgt.

 

 

Hier ging es um das Gedenken an Max Mannheimer. Ein Überlebender der Nationalsozialistischen Vergangenheit Deutschlands, wie dem Holocaust.
Er setzte sich bis zu seinem Tod, vor einem Jahr,ständig für die Aufklärung über die Verbrechen der Nationalsozialisten ein. Er sprach viel mit und vor Jugendlichen, um sie zu ermutigen, für Freiheit und Demokratie sowie gegen Rassismus und Antisemitismus einzutreten. Für ihn war es wichtig, den Menschen aufzuzeigen, wie es damals zu solch Nationalistischen Ausbreitungen kommen konnte.

 

 

Gerade in der heutigen Zeit, da täglich neue Hetzkampagnen Menschen erniedrigen und Gruppierungen danach schreien, „Nichtdeutsche“ und Andersdenkende aus unserer Gesellschaft entfernen zu wollen, ist eine Positionierung und ein entschiedenes Handeln dagegen unabdingbar.

Man war sich einig, dass die Politik und ein jeder noch mehr dafür tun und investieren muss.


Ich bin froh zu diesem Ereignis eingeladen worden zu sein (auch wenn es an einem Sonntagmorgen gewesen ist), da ich voll hinter dem stehe, was Max Mannheimer uns nachfolgenden Generationen mit auf den Weg gab:

 

"Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah.
Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon!"